Warum die Auswahl des Sound-Snippets bei TikTok so wichtig für dein Musik-Marketing ist

Als Musiker möchte man natürlich, dass seine Musik möglichst viele Menschen erreicht und im besten Fall sogar zum Viral-Hit wird. Eine Plattform, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, ist TikTok. Mit der Möglichkeit, eigene Videos mit Sound-Snippets zu erstellen und zu veröffentlichen, bietet TikTok Musikern die Chance, ihre Musik einem großen Publikum zu präsentieren.

Doch nicht jeder Sound wird auf TikTok gleichermaßen erfolgreich sein. Die Auswahl des richtigen Sound-Snippets kann entscheidend dafür sein, ob eine Musikmarketing-Kampagne erfolgreich ist oder nicht. Denn viele Sounds sind ungünstig gewählt und die Wahrscheinlichkeit, dass sie von tausenden Users zu einem viralen Hit gemacht werden, ist sehr gering.

Es lohnt sich auch, sich anzusehen, welche Sounds auf TikTok gerade besonders populär sind und welche Art von Videos mit diesen Sounds erstellt werden. So kann man sich eine Idee davon machen, wie man seine eigenen Videos gestalten könnte, um ebenfalls erfolgreich zu sein.

Wichtig ist auch, dass das Sound-Snippet gut zum Video passt und den Inhalt unterstützt. Wenn das Sound-Snippet nicht zum Video passt oder den Inhalt stört, wird es weniger wahrscheinlich, dass das Video von vielen Nutzern gesehen und geteilt wird.

Welche Faktoren muss ich bei der Auswahl des perfekten TikTok-Sound Snippets beachten?

Es gibt einige Faktoren, die du berücksichtigen solltest, wenn du entscheidest, welche Stelle aus deinem Song du für TikTok verwenden möchtest:

  1. Der Catchiness-Faktor: Wähle eine Stelle aus, die möglichst eingängig ist und sich gut zum Mitsingen eignet.
  2. Der Tempo-Faktor: Berücksichtige das Tempo des Songs und ob es gut zum Tanzen oder zum Erstellen von visuellen Inhalten wie Lipsync-Videos oder Memes geeignet ist.
  3. Der Längen-Faktor: Bedenke, dass kürzere Stellen leichter zu synchronisieren sind und sich besser für Inhalte eignen, die schnell wechseln.

Slowed-down und speed-up Versionen des Songs können dazu beitragen, die visuellen Inhalte auf TikTok interessanter und kreativer zu gestalten. Sie können auch dazu beitragen, dass der Song sich von anderen unterscheidet, die für TikTok verwendet werden. Allerdings solltest du beachten, dass solche Versionen eventuell weniger eingängig sein können und möglicherweise weniger Nutzer dazu inspirieren, Creations mit deinem Song zu erstellen.

Es ist wichtig, dass du dich auf dein Zielpublikum und deine Ziele für die Verwendung des Songs auf TikTok konzentrierst. Wenn du zum Beispiel ein schnelleres Tempo bevorzugst, um das Tanzen zu fördern, könntest du eine speed-up Version des Songs verwenden. Wenn du hingegen möchtest, dass sich möglichst viele Nutzer mit deinem Song identifizieren und ihn mitsingen, könntest du eine slowed-down Version verwenden, um das Mitsingen zu erleichtern. Es gibt keine „richtige“ oder „falsche“ Wahl – es kommt darauf an, was für dich und deine Ziele am besten funktioniert.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Auswahl des Sound-Snippets für TikTok eine wichtige Entscheidung für den Erfolg einer Musikmarketing-Kampagne ist. Mit einem bekannten und trendigen Song, der gut zum Video passt, hat man die besten Chancen, dass das Video von vielen Nutzern gesehen und geteilt wird und somit zum Hit wird.


Tags


Auch interessant für dich: